Auftritt auf der Schweizer Botschaft in Singapur, 1. August 2017
After the Ambassador's address, renowned Swiss singer Claudio Danuser took to the stage and performed a powerful and moving rendition of the Swiss national anthem. The rapt audience hung on every note, and not a squirrel or lizard stirred in the jungle as Claudio's magnificent voice filled the air. (Swiss Club Magazine, September 2017)

 

Aktuellste Aufnahme: Nino Rota: Mysterium, Grossmünster Zürich

 

Claudio Danuser - ein intellektueller Nabucco
NZZ, Zürich, 25.04.1997

Bariton Claudio Danuser: Kein typischer Sänger,
classic, März / April / Mai 2002

Di ottimo impianto la voce di Claudio Danuser
Corriere della sera
, Milano

A remarkable performance from the grave, incisive baritone Claudio Danuser
The Times
, London

Nabucco in Verdis „Nabucco“ (Opernfestspiele Bad Hersfeld, 1996)  Mit Claudio Danuser war die Titelrolle eindrucksvoll besetzt, ein vielperspektivischer, sensibel differenzierender Nabucco
Frankfurter Allgemeine Zeitung

In der Rolle des Cecil erweist sich Claudio Danuser erneut als suggestiver Sängerdarsteller
Neue Zürcher Zeitung


Seit über 25 Jahren ist Claudio Danuser als Sänger in Oper und Konzert international tätig. Die Stimmen von Sängern wie Mario Del Monaco, Franco Corelli, Ettore Bastianini und Piero Cappuccilli waren es, die ihn im Alter von 15 Jahren mit dem Sing-Virus „infiszierten“ und ihm die ästhetischen Leitlinien der eigenen Beschäftigung mit Stimme und Gesang vorlegten. Daher stand für ihn auch fest, nach ersten Studien in der Schweiz den Gesang im Ursprungsland der Oper zu erlernen. Verschiedene Lehrer in Italien und vor allem auch die Zusammenarbeit mit Nello Santi vermittelten ihm die Geheimnisse der alten italienischen Gesangsschule.

Neben seiner Vorliebe für die italienische und auch französische Oper setzt sich Claudio Danuser aus eher musikalischen denn stimmlichen Gründen auch gerne mit dem musikalischen Schaffen unserer Zeit auseinander und hat bisher 8 Opern/Kantaten uraufgeführt sowie zahlreiche wichtige Werke des 20. Jahrhunderts erarbeitet.

Auftritte erfolgten an den Opernhäusern/Stadttheatern von Bern, Biel, Genf, Zürich, Genua, Modena, Opera Factory London/Zürich sowie bei Festivals in Avenches, Alpengala Gstaad, Macerata, Montepulciano und Zürcher Juni-Festwochen mit Dirigenten wie Nello Santi, Christian Thielemann, Yehudi Menuhin, Silvio Varviso, Ralf Weikert.

In Ergänzung zum traditionellen Gesangsrepertoire erarbeitete sich Claudio Danuser ein Programm ausschliesslich mit Schweizer Werken aus allen vier Sprachregionen, mit dem er regelmässig als musikalischer Botschafter der Schweiz bis in die entferntesten Winkel der Welt reist.

Auf der Suche nach neuen Vermittlungsformen des klassischen Gesangs entwickelte er mit dem namhaften Zürcher Gastro-Unternehmen Bindella die Tavolata musicale und gründete das Bündner Ensemble Ils Trais Baritons Grischuns.

 

Biographie

Repertoire

Presseausschnitte

Diskographie

Fotogalerie

Audio / Video

Trio Belcanto / Tavolata musicale

Ils Trais Baritons Grischuns